Hauptinhalt

Auftakt Folge #2 | Kinderliedermacherin Beate Tarrach und das »Denkzeit«-Stipendium

Beate Tarrach aus Kubschütz in der Oberlausitz bringt Kindern spielend mit Puppentheater die englische Sprache näher. Durch die Corona-Krise wurden fast alle Auftritte der Kinderliedermacherin abgesagt, was sie auch finanziell zurückgeworfen hat. Nun lässt sie ihre Stücke professionell auf Video drehen, damit die Kinder weiter mit ihren Stücken Englisch lernen können!

Kreativ durch die Krise: Das Programm »Denkzeit« für freischaffende Künstler

Mitfinanziert werden die Filmarbeiten durch das Stipendienprogramm »Denkzeit« des Freistaats Sachsen. Das Programm richtet sich an freischaffende Künstlerinnen und Künstler aus Sachsen, die sich aufgrund der Corona-Krise in einer schwierigen Lage befinden. Die Geförderten erhalten einmalig 2.000 Euro für Konzepte und Ideen. 

Das sächsische Kulturministerin hat für das Programm 7 Millionen Euro zu Verfügung gestellt. So können in Sachsen rund 3500 Freischaffende Künstlerinnen und Künstler unterstützt werden.

Der Antrag für das Stipendium kann bei der Kulturstiftung des Freistaats Sachsen gestellt werden.

zurück zum Seitenanfang